Was ist eine Umsatzrenditesituation?

Aktualisiert: Juni 14

Darunter versteht man die Umsatzrentabilität. Grundsätzlich ist die Umsatzrentabilität von der Kostensituation eines Unternehmens abhängig und kann als eine wichtige Kennzahl in einem Branchenvergleich zeigen wie gut oder wie schlecht das Verhältnis von Gewinn zum Umsatz ist.


Formel: Umsatzrentabilität = Jahresergebnis (Gewinn) oder EBT / Umsatzerlöse Im Umsatzerlösen ist auch der Gewinn eins Unternehmens, somit wird hier der Gewinn zwei Mal verrechnet. Einmal im Zähler und einmal im Nenner. (EBT Earings before Taxes = Jahresüberschuss nach Steuern vom Einkommen und Ertrag) Das Ergebnis ist ein prozentualer Anteil des Gewinns an dem Umsatzerlösen. Beispiel: Eine Umsatzrentabilität von 4% bedeutet, dass bei Umsatz von 100.000 € ein Gewinn von 4.000 € entstanden ist. Umgekehrt zeigt das aber auch das 96 % des Umsatzes kosten sind.

A&A Consulting - Impressum - Datenschutzerklärung